about inspiration ___ nature ___

Montag, 27. April 2015

Fees ABC in der Retrospektive

Beim dritten Anlauf des #ABCFee auf Instagram, habe ich mich endlich getraut und es trotz Angst vor dem Scheitern - hrhrhr - von A wie Anfang bis X wie XEnde (künstlerische Freiheit und so) durchgezogen. Auf Instagram findet ihr tausende tolle  Buchstabenbilder unter #abcfee2015 und auf Fees Blog eine sehr schöne Zusammenfassung dieser Foto-Challenge.   
Airsteam am Meer - Blauer Himmel - 
Cumuluswolken - Dünenlandschaft 
Endlich grün - Fischereihafen - 
Grauer Himmel - Hürden überwinden
Immergrün - Jadegrün - 
Korallen - Laboe
Mops am Meer - Nachtisch -
Obligatorischer Spaziergang - Prächtiges Grün
Quatsch mit Soße - Rostig -
 Schnökerkram - Traumhaus
Unileben - Verpackungsopfer -
Wasser und Wellen - Xenophyten 

Viel Grün, viel Schön, viel Spaß. Auch wenn es ab und an ein wenig verzwickt war, so hat es unglaublichen Spaß gemacht und sei jedem empfohlen.

Habt einen guten Start in die neue Woche und lasst es euch gut gehen!

Samstag, 25. April 2015

Samstagskaffee 17/15

Diese Woche war durchzogen von Sonne, Leseeinheiten in der Bibliothek und besten Gesprächen bei einem (meist) guten Kaffee. Nun hat der Halsschmerz zugeschlagen und die Pollenallergie meint es auch nicht so gut mit mir. Deshalb liege ich mit schnarchendem Mops an den Füßen im Bett und teile meinen liebsten Wochenendeinklangskaffee zum Samstagskaffee mit euch.
Mich überkommt so langsam die Lust auf deutsche Erdbeeren [ja, bei Erdbeeren hört das kosmopolitische Denken auf! ;)] und ein kleiner Gang zum Strand kann sicher auch nicht schaden. Das Wochenende wird also doch noch humane Züge annehmen.

Habt es schön!

Samstag, 18. April 2015

Samstagskaffee 16/15

Am frühen Morgen zum Friseur aufgebrochen, damit die Matte bei der Konfirmation des Neffen morgen auch sitzt. Den ein oder anderen Blick auf einen passenden Schuh geworfen und doch ohne nach Hause gegangen. Ein Abstecher zum Baumarkt, die Pflanzerde ist gekauft, die ersten Kräuter ziehen gleich ins Hochbeet unter dem Magnolienbaum ein. Zum Samstagskaffee in Form eines Espresso gesellt sich der neue Einkaufsbeutel - passend zum Lebenselixir.
Beste Grüße von der Küste zu den Bloggermenschen vom Krefelder Breakfastclub!
Habts schön da draußen!

Freitag, 17. April 2015

Tischlein bau dich!

Der Esstisch war seit langer Zeit zu klein. Vor allem nach dem Umzug in die neue, jetzige Wohnung musste ein ausreichend großer Tisch her. Da sich dank Platzmangel jedoch kein Fleck für Ess- und Schreibtisch bot, musste einfach ein noch größerer Kombitisch her. Wenn man die Stunden mit der Suche nach Tischen im Internet verbringt, kommt man natürlich schnell zu dem Schluss, dass Wunschexemplare entweder teuer oder hässlich sind. Da half letztendlich nur der Besuch im Baumarkt nebst Abstecher zu Ikea.

Das Ergebnis ist groß, bietet viel Platz zum Nähen, Tippen, Essen und Feiern.
Die Kosten beliefen sich auf rund 30€ für Baudielen, Querlattung, Tischböcke (Lerberg) und Schrauben (ihr erinnert euch vielleicht an den ominösen, aber nötigen Baumarktbesuch zu Beginn der Konsumabstinenz im Januar?)
Auch wenn Herr Freund gern noch den Hobel geschwungen und alles lasiert hätte, so bin ich doch sehr zufrieden. Und schaut mal hier, bei Kotipatapeli wohnt seit dieser Woche ein fast identischer Tisch. Ein weiteres Zeichen, dass Einfachheit manchmal die richtige Wahl ist. ;)  
        
Habt es schön da draußen!


Mittwoch, 15. April 2015

Taschenkomplex - {Machen, nicht pinnen!}

Familienfeiern sind ja immer so eine Sache. Das Outfit steht noch nicht, aber die Accessoires bringen den Kopf  schon zum Glühen. In Entscheidungen gelte ich oft als schwierig, denn entweder geht es absolut spontan oder es bedarf stundenlanger Überlegungen. In Geschäften steh ich häufig mit den schönsten Sachen in der Hand und leg sie dann sowieso wieder zurück. Egal was es ist. Wenn ich es wirklich brauche komm ich am nächsten Tag wieder und wenn nicht, dann wars auch nicht nötig.
So ging es mir auch in Sachen Clutch für die Konfirmation des Neffen. Sie muss mich lediglich in Kirche und Restaurant begleiten, aber jede der gesehenen Täschchen fand ich doof oder zu teuer oder oder oder. Irgendwann fiel mir dann dieses Video von Rebecca in die Hände und wurde sofort gepinnt, weshalb die Clutch bei Annes und Evas siebter {Machen, nicht pinnen}~Aktion dabei sein darf. Leder hab ich noch nie zuvor genäht und zur Probe entschied ich mich die Clutch aus Kunstleder mit Stoffinnenteil zu nähen. Super einfach, aber das Leder sieht einfach nicht schön aus.
Also ging ich zu dem Lederhändler der Stadt und wurde mit einer kleinen schwarzen Ziegenhaut nach Hause geschickt. Was dann passierte und warum ich nie wieder Leder selber zuschneiden, geschweige denn nähen werde, könnt ihr → hier nachlesen.
Ein großer Dank gilt meinem Modell Anna!
Es ist dann nach viel Verschnitt, einigen sichtbaren und unsichtbaren Nählöchern im Leder und einer pinken Ziernaht als Endlösung aller schiefen Schnitte, eine größere Foldoverclutch daraus geworden. Sie fasst sich ganz wunderbar an und darf mich zur Feier begleiten, auch wenn sie absolut "unperfekt" ist. Wer eine Koryphäe in Sachen Lederverarbeitung und nähen sucht, der klickt sich rüber zu Vera, die hat's drauf!

Habt einen schönen Tag!

Montag, 13. April 2015

Retrospektivmontag

Die Woche begann mit traumhaftem Himmel und endete ebenso.

Den Wald durchwandert und das Grün genossen.
Am Traumhaus vorbeigefahren und wieder über die Schwebeterassenbrücke gestaunt (das Meer wird nur durch das Geäst verdeckt.
Das Wochenende mit Gartenbuddelei verbracht.
Und am Sonntag mit Glück diesen Sonnenaufgangshimmel erwischt.
Gestärkt geht es in die neue Woche. Viel steht an, viel wird passieren ;)
Habt es gut!

Samstag, 11. April 2015

Samstagskaffee 15/15

Das Projekt Hochbeet im Garten von Herrn Freund wurde gestartet. Paletten vom Dorf, mit Überlandfahrt bei schönstem Wetter durch die Holsteinische Schweiz. Der Baumarktbesuch auf dem Rückweg mit kurzem Abstecher zum Bäcker, bei dem es am Nachmittag endlich "sowas wie" Samstagskaffee und einen Snack gab. Der Regen hat unser Vorhaben erstmal auf Eis gelegt, doch wer weiß was sich morgen ergibt.

Habt es alle schön da draußen!